O1 – Zusammenfassung der wesentlichen Aspekte der Ergebnisse des Forschungsberichts

Forschungen zum Thema soziales und emotionales Lernen (SEL) haben bewiesen, dass bedeutende Verbesserungen der sozialen und emotionalen Kompetenzen zu einer erheblichen Steigerung der akademischen Leistungen führen. Basierend auf diesen Ergebnissen versuchte das I-YES Projekt die notwendigsten sozialen und emotionalen Fähigkeiten und Defizite der Schüler/-innen und Auszubildenden der teilnehmenden Organisationen des Projekts zu identifizieren und davon ausgehend innovative SEL Techniken zu designen und durchzuführen. Das oberste Ziel war die Reduktion von Schulversagen durch Verbesserungen des allgemeinen Unterrichtsverhaltens und der sozialen Kompetenzen, durch Steigerung von Aufmerksamkeit und Engagement in der Schule und durch eine erhöhte zeitliche Auseinandersetzung mit den schulischen Aufgaben.

Basierend auf diesen Ergebnissen empfiehlt das I-YES Projekt Interventionen, die auf ausgeprägte sozio-emotionale Fähigkeiten abzielen und die den Schüler/-innen dabei helfen, mehr über Emotionen zu lernen und zu erkennen, wie man Emotionen identifiziert, benutzt und kontrolliert.

Seite 1 von 8